Suche
  • Handtuchshop

Baumwolle, Mikrofaser, Bambus. Welches Handtuch kaufen?

Aktualisiert: 21. Apr.


Bade, Meer, Strand, Sport, Sporthandtuch... Auf dem Markt werden Handtücher für viele Zwecke verkauft. Ein hochwertiges Handtuch sollte in der Lage sein, Hände und Körper schonend zu trocknen. Dabei sollte er ein Höchstmaß an Hygiene bieten. Der Trocknungsprozess sollte sowohl gegen Wasser als auch gegen Schweiß ausreichen. Daher ist die Saugfähigkeit das wichtigste Merkmal eines hochwertigen Handtuchs.


Alle Handtuchhersteller, so auch Handtuchshop.ch, versuchen laufend neue Produkte einzuführen. Es gibt mehrere Faktoren, die die Arten von Handtüchern auf dem Markt bestimmen. Lassen Sie uns jetzt über sie sprechen.


Materialien: Baumwolle, Mikrofaser, Bambus, Leinen, Lyocell. Mischungen davon in unterschiedlichen Anteilen.


Das Gewicht des Handtuchs (g/m2) (Gewicht pro Quadratmeter): 150, 180, 200, 300, 400, 500.


Baumwollhandtücher


Es gibt viele Arten von Baumwolle auf der ganzen Welt, und jeder Hersteller verwendet unterschiedliche Arten von Baumwolle, um seine Handtücher herzustellen. Im Allgemeinen sind die Handtücher, die am besten beschrieben werden, solche aus ägyptischer und türkischer Baumwolle. Das am häufigsten verwendete, zugänglichste und dasjenige, das fast allen gefällt, ist jedoch das türkische Handtuch.

Baumwollhandtücher sind dicker, weicher und äußerst empfindlich. Dann brauchen sie aber länger zum Trocknen. Wenn Sie sich für eine luxuriöse ägyptische oder türkische Baumwolle aus Premium-Baumwolle entscheiden, die bessere, geerdete Fäden bietet, können Sie diese luxuriöse und zarte Baumwolle spüren. Baumwollhandtücher werden nach dem Waschen viel weicher, besonders nach einem kurzen Schleudern im Trockner. Baumwolle ist strapazierfähig und saugfähig. Aber wie gesagt, es ist sehr sperrig, schwer und die Trocknungszeiten sind lang. Daher werden sie in Bereichen wie Stränden und Schwimmbädern nicht bevorzugt. Um all das kümmert sich Handtuchshop.ch, wenn er Ihnen Handtücher präsentiert.


Baumwollhandtücher


Was sind die Vorteile von Baumwollhandtüchern?


Es ist leicht zu waschen und zu pflegen. Die Reinigung dieser Handtücher ist denkbar einfach. Alles, was Sie brauchen, ist eine Waschmaschine.

Der Preis ist angemessen. Baumwolle ist auch eines der billigsten Materialien, das bestimmt, wie man Käufern eine hohe Qualität bieten kann.

Es lässt sich leicht mit natürlichen Materialien färben, es ermöglicht dem Handtuch, seine Farbe zu ändern, ohne seine Zusammensetzung chemisch zu verändern.


Was sind die möglichen Nachteile von Baumwollhandtüchern?


Sie sind schwerer als andere Handtücher. Wenn Sie wirklich eine hohe Saugfähigkeit wünschen, sollten Sie ein dickes und schweres Baumwollhandtuch kaufen. Dünne Baumwollhandtücher werden Sie möglicherweise nicht zufrieden stellen.

Es ist empfindlich. Baumwollhandtücher werden leichter beschädigt als andere Handtücher.

Farben können verblassen. Wenn Sie eines Ihrer Baumwollhandtücher in der Waschmaschine waschen und die Qualität des Handtuchs schlecht ist, müssen Sie es möglicherweise vermeiden, es mit anderer Wäsche zu waschen. Manchmal können Farben andere Produkte beeinflussen. Als Handtuchshop wenden wir alle Standards an, damit die von uns angebotenen Handtücher dies nicht verursachen. Außerdem können sie manchmal schrumpfen, wenn Sie Ihre Baumwollhandtücher trocknen.


Mikrofasertücher


Mikrofasertücher bestehen aus Polymerfäden, die nur wenige Male dicker sind als ein menschliches Haar. Es hat ein sehr hohes Aufnahmevermögen für Wasser, Erde und Schmutz. Im Vergleich zu einem Baumwollfaden sind Mikrofasern unglaublich fein. Die meisten Mikrofasertücher bestehen aus Polyester oder Nylon. Sie sind unglaublich langlebig. Es bietet eine langjährige Nutzung.

Mikrofasertücher sind im Allgemeinen dünner als Baumwolle. Aufgrund ihrer feinmaschigen Struktur nehmen sie jedoch überraschend viel Flüssigkeit auf. Außerdem trocknen sie schnell und sind weniger anfällig für Bakterien. Außerdem sind Mikrofasertücher sehr dünn und leicht, sodass sie nur wenig Platz einnehmen. Sie bieten mehr als ausreichende Leistung bei der Flüssigkeitsaufnahme nach Strand-, Sport- und Meeresaktivitäten. Ein so dünnes Handtuch kann Sie jedoch nach dem Baden möglicherweise nicht zufriedenstellen. Möglicherweise haben Sie nicht das gewohnte Gefühl von Komfort. Das Hautgefühl ist unvergleichlich schlechter als bei einem Baumwollhandtuch.


Mikrofasertücher

Welche Vorteile haben Mikrofasertücher?


Wie gesagt, sie sind ziemlich saugfähig. Mikrofasertücher werden aufgrund ihrer hohen Saugfähigkeit häufig in Schwimmbädern, Stränden, auf Reisen, beim Camping und beim Sport verwendet.

Sie trocknen leicht. Mikrofaserhandtücher werden eher in Bereichen bevorzugt, in denen es nicht so einfach ist, Ihr Handtuch nach dem Duschen zu trocknen. Schon bei Zimmertemperatur trocknen Mikrofaserhandtücher schneller als andere Handtücher. Daher können weniger Bakterien auf dem Handtuch wachsen.


Welche Nachteile haben Mikrofasertücher?


Mikrofaserhandtücher erfordern beim Waschen viel Aufmerksamkeit. Sie färben eher andere Wäsche als Baumwollhandtücher. Sie können Baumwollhandtücher problemlos waschen. Um Mikrofaserhandtücher zu waschen, sollten Sie die Waschanleitung genauer beachten, sie akzeptieren keine Fehler.


Das Gefühl von Komfort und Weichheit ist bei diesen Handtüchern nicht vorhanden. Das Gefühl von Baumwolle sorgt für Komfort und Weichheit auf Ihrer Haut. Mikrofasertücher sind viel härter als Baumwolle.


Bambushandtücher


Bambushandtücher werden aus Bambusfasern hergestellt und sind umweltfreundlicher als herkömmliche Baumwollhandtücher. Bambushandtuch ist weicher als Baumwolle. Es nimmt Flüssigkeit sehr schnell auf und trocknet aus.

Bambus hat antimikrobielle Eigenschaften. Es ist die natürliche, hygienische Option für feuchte Umgebungen wie Toiletten und Badezimmer. Es hat ein glänzendes Aussehen und eine eher weiche Haptik. Wenn es in heißen Umgebungen verwendet wird, hält es die Haut bei kaltem Wetter kühler und wärmer. Es erzeugt im Vergleich zu Baumwollhandtüchern weniger Geruch. Wie Baumwollhandtücher werden Bambushandtücher normalerweise vollständig aus Bambusgarnen hergestellt. Sehr schöne Handtücher erhält man durch Mischen von Bambus und Baumwolle.

Bambushandtücher haben eine kurze Lebensdauer. Da sie empfindlich sind, sind sie für Outdoor-Umgebungen wie Strände, Sport und für den häufigen Gebrauch nicht sehr geeignet.


Bambushandtücher

Vorteile von Bambushandtüchern


Es ist sehr saugfähig. Fasern absorbieren schnell, trocknen schnell. Außergewöhnlich ist auch die Fähigkeit von Bambusfasern, Feuchtigkeit abzugeben.

Man kann sagen, dass diese Handtücher umweltfreundlicher sind als andere. Die Eigenschaften der Bambuspflanze lassen sie sehr schnell wachsen und da sie einfacher anzubauen ist als Baumwolle, kann sie der Umwelt weniger Schaden zufügen. Hier hat allerdings die Herstellungsweise viel zu tun.

Handtücher sind sehr empfindlich, besonders wenn sie aus Bambus bestehen und sich ohne Mischen angenehm auf der Haut anfühlen. Eine schöne Option für den Heimgebrauch.


Nachteile von Bambushandtüchern


Es ist ziemlich schwierig, seine Qualität zu kontrollieren. Obwohl es viele Hersteller mit Bambusansprüchen gibt, ist es ziemlich schwierig, wirklich hochwertige Bambushandtücher anzubieten. Als Handtuchshop.ch werden wir in naher Zukunft echte Bambushandtücher in unser Portfolio aufnehmen.

Die Preise sind ziemlich hoch. Bambushandtücher haben im Vergleich zu Baumwollhandtüchern höhere Preise.


Welches Handtuch sollten Sie also wählen?


Unsere Empfehlung sind immer Handtücher aus 100 % Baumwolle. Baumwollhandtücher eignen sich unter allen Bedingungen am besten für den täglichen Gebrauch zu Hause. Ein hochwertiges Baumwollhandtuch ist billig, saugfähig, gesund und langlebig.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen